abaton Paneel
Montageanleitung

1. Prüfen der Unterkonstruktion (UK)

Prüfen Sie, ob die Traglattung im korrekten Abstand von 500mm bzw. 1.000mm installiert ist. Verwenden Sie als Bezugspunkt immer das erste CD-Profil in der Reihe, um einen Folgefehler zu vermeiden.

Kollision mit Querschienen: Prüfen Sie, ob die Querschienen laut Montageplanung ausgeführt wurden und die Bereiche in denen Steckverbinder installiert werden, frei von Querschienen sind. Ansonsten behindern diese die Montage.

2. Vorbereiten

Richten Sie abaton paneel auf der Schablone an den Anschlägen ein. Montieren Sie einen Verbindungsschlauch. Dazu stecken Sie den Steckverbinder bis zum Anschlag auf den Registerstutzen (laut Montageplanung).

VORSICHT
Prüfen Sie unbedingt, ob der rote Sicherungsring am Steckverbinder in Position ist. Andernfalls besteht die Gefahr, dass sich dieser nachträglich oder bei der Manipulation löst.

Beim Stecken muss das abaton paneel vollständig auf der abaton Schablone oder einer anderen ebenen Oberfläche aufliegen. Ansonsten besteht Bruchgefahr!

Nach dem Anstecken den Steckverbinder mit Isolierband (3-4mm Dicke, diffusionsgeschlossen) vollständig und luftdicht isolieren.

3. Positionierung Heber

Nun kann das abaton Paneel in Montageposition gebracht werden. Dazu die abaton Schablone lagerichtig unter der vorgesehenen Position lt. Montageplanung in Stellung bringen. Dann das abaton Paneel mit dem Heber ca. 25-30 cm unter der gewünschten Montageposition positionieren, so dass ein komfortables Anbringen des Steckverbinders und des bereits verbauten Flexschlauches des Vorgängerpaneels möglich ist.

4. Hydraulischer Anschluss

Verbinden Sie die zwei Paneele hydraulisch mithilfe des Steckverbinders.

VORSICHT

Beachten Sie auch hier, dass abaton paneel satt und vollständig auf der Schablone aufliegt.

Prüfen Sie ob der rote Sicherungsring in Position ist, nachdem Sie den Steckverbinder auf den Stutzen aufgesteckt haben.

5. Isolierung der Verbindung sicherstellen

Nach dem Anstecken den Steckverbinder mit Isolierband (3-4mm Dicke, diffusionsgeschlossen) vollständig und luftdicht isolieren.

6. Positionierung Paneel und Verschraubung

Prüfen Sie die Position von abaton Paneel auf der Schablone – es muss satt an den Anschlägen anliegen. Bei Bedarf in Position bringen.

Heben Sie abaton paneel jetzt langsam nach oben.

Ist abaton paneel korrekt eingerichtet, kann es durch erhöhten Druck vom Heber für die Montage fixiert werden.

Nun kann das abaton paneel, durch die in der Montageschablone vorgesehen Löcher, verschraubt werden.

Wichtig: Verwenden Sie nur die in der Lieferung enthaltenen Systemschrauben. Ansonsten erlischt jeglicher Anspruch auf Gewährleistung seitens der abaton GmbH.

Treiben Sie die Schrauben mit einem Trockenbauschrauber in die Platte. Setzen Sie die Schrauben gerade im rechten Winkel zum Paneel an. Niemals schief durch das Paneel schrauben!

7. Prüfung der Schrauben und Absenken des Hebers

Prüfen Sie, ob alle 8 Schrauben korrekt installiert wurden. Senken Sie dann langsam und vorsichtig den Heber. Überprüfen Sie die Schrauben auf Sicht und bessern Sie bei unterschiedlichen Versenkungstiefen nach eigenem Ermessen nach. Die Schraubenköpfe sollten ca. 1mm im abaton paneel versenkt sein.

8. Optional: Spachteln und/oder Malen

Optional:
abaton paneel kann mit rein mineralischen Farben beschichtet werden. Verwenden Sie ausschließlich vom Hersteller freigegebene Farben.

abaton paneel kann vor der Beschichtung mit Farbe ebenfalls mit rein mineralischer Kalkglätte verspachtelt werden.

Verwenden Sie ausschließlich die von abaton freigegeben Systemspachtel, sonst kann die feuchteregulierende Eigenschaft beeinträchtigt werden.

Es ist in jedem Fall ein vollflächiges Armierungsgitter zu verwenden.

Verwenden Sie KEIN Armierungsvlies, da auch dies die Feuchteregulierung beinträchtigen kann.